Walk the Path of Solitude Together
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Who is Ea?
  The X-Zone...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   sas' blog
   Tim's Blog
   Julia's Blog
   PJ's Blog
   Aless' Blog
   Jon's Blog
   Stübi's Blog
   Tíradeyanda

http://myblog.de/salvation-comes

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
all peole who we meet in our life make us a little bit different. they are responsible for new perspectives and ways of thinking. so we should be thankful for every new being we meet. but still i am undifferent about such relationships that hurt us that much.



hey girls.... thank you for being my friends for such a long time... almost half of my lifetime now!
but there is something wrong with us. don't you feel it, too? everytime we meet there is somewhat strange between us, like a invisible wall of conventions and feelings that we never felt before. i confess: i don't feel well among you. there's nothing left to share with you anymore. our lifes have grown too different now...
i look at you and see my friends, but at the same time, when you look at me, i see your disgust about me. you look at me as if i were a strange little bug and it's always me who sits at the short side of the table. you don't talk with me, but i talk to you and get no response. what is it that makes you treat me like that? is it my black clothes, my dyed hair, our different interests in music and arts? there really has something gone wrong. why are all of you not longer interested in me? why is it always me who has to phone you and ask you out... sorry, but your hard times at work and your problems with your partner i really know by heart now... just listen to me! at least one time!
the last time we met i sat between you... and when you asked me for a single time about my life and i gave you an answer, no one listened...
i tried to hide my tears and it worked because no one of you looked at me. do you call that friendship?
i don't---
so thank you for all the good times we shared, but for now you are not longer a part of my life. even if i have to walk my paths alone now for a time...
i won't call you...

now it's your turn!


Rest in Peace in my head and heart.

steph, tanja, martina, miriam...
and some others of whom i do not know whether to add them now or not yet.
i'll give them a chance.


so, jetzt auf diesem weg: falls sich jemand noch mal hierher "verirrt". ich habe davon abgesehen, irgendjemand eine private mail zu schreiben, weil sie eh nur so gelesen wird, wie derjenige es will (oder nicht). es werden sachen ausgelassen, verdreht und so weiter. und weil ich nicht möchte, dass alles "hintenrum" nur noch verquerer wird, schreib ichs jetzt für alle öffentlich.

dieses stück text hat mir geholfen, über meine freunschaften, die mir viele jahre lang sehr viel bedeutet haben, hinwegzukommen. es schildert nicht die gesamten 10 jahre, sonder NUR in etwas das letzte jahr, in dem ich mich in diesen beziehungen nicht mehr wohlgefühlt habe.
ich streite nicht ab, dass ich mich auch mehr um diese beziehungen hätte kümmern können, aber aus fehlern lernt man, und ich hoffe, dass ich diese nie wieder mache.

ich gebe die schuld keinem einzigen von uns. dieses stück text schildert die traurigkeit, die ich empfunden habe, als ich gesehen habe, dass sich jeder von uns in eine andere richtung bewegte, die die anderen nicht immer nachvollziehen konnten. jeder von uns hat sich weiter entwickelt, hat andere ziele, musste sein leben nach den vielen jahren neu ordnen, weil die geänderten lebensumstände es forderten. da ist es kein wunder, wenn man feststellt, dass es plötzlich "anders" ist, dass man sich nicht mehr wohlfühlt so wie es ist. mir fehlte aber damals die kraft, aktiv daran etwas zu ändern, daran zu arbeiten. auch ich habe viele nächte und tränen investiert...

wenn man dann in diesem text nur lesen kann und will "ihr wart alle sooo scheiße und gemein zu mir", dann muss es wohl so sein.

ich bleib dabei:
hey girls.... thank you for being my friends for such a long time...

ich werde dieses textstück auch nicht entfernen, denn es war und ist meine meinung, zu der ich stehen werde.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung