Walk the Path of Solitude Together
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Who is Ea?
  The X-Zone...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   sas' blog
   Tim's Blog
   Julia's Blog
   PJ's Blog
   Aless' Blog
   Jon's Blog
   Stübi's Blog
   Tíradeyanda

http://myblog.de/salvation-comes

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
mehrgeteilt

ok, das heut wird ein beitrag mit mehreren themen. es gibt ein traumdeutungsthema, ein dank-thema, und ein spaß-thema...

ok, no 1 - traumdeutung
sonntag früh hab ich was total seltsames geträumt (wenn einer das deuten will - bitte, nur zu^^).
ich war im urlaub in thailand auf phuket. ich war am strand in einer ferienhütte mit hochbetten. ich hatte einen bikini an und ein handtuch drumgewickelt. draußen war es schwül und ich bin reingegangen. nach einer zeit kamen lauter bekannte aus forchheim, mit denen ich aber schon ewig nichts mehr zu tun hatte, die saßen dann mit mir um einen tisch und haben so sachen erzählt wie "ich hab jetzt mein studium abgebrochen und geh nach erlangen zum studieren, da ists viel schöner" und lauter so zeug.
irgendwann wurde mir das gerede zu blöd und ich bin raus an den strand und hab den tim gesucht mit der intention, nur neben ihm zu sitzen und aufs meer zu gucken. weil ich wusste: der tim labert nicht blöd daher. den tim hab ich aber nicht gefunden.
schließlich hab ich mich mit meinem handtuch aufs gras gelegt und die wolken am himmel angeguckt.
auf einer startbahn neben der ferienanlage ist dann schließlich ein zeppelin gestartet. der zeppelin hatte 3 propeller, der größte hinten am heck hat beim starten ab und zu ausgesetzt und ich dachte mir "oh-oh, hoffentlich stürzt das ding nicht ab". tat es nicht. im gegenteil, es machte dann am himmel wahnsinnig tolle kunstflug-manöver: loopings, schrauben, kurven, total wendig (sehr seltam für einen zeppelin...). schließlich ist das ding dann hinter einem wald gelandet. als es schon längst unten war, sind vom boden graue rauchschwaden aufgestiegen, die den himmel verdunkelt haben. als sich dann nach einiger zeit die wolken wieder aufgelöst hatten, schien die sonne total kitschig durch die wolken durch und in den lichtflecken schwebten - obacht, jetzt wirds strange - die passagiere des zeppelins mit rosa herzchenfallschirmen (also die schirme waren rosa und hatten herzchenform).... dann bin ich aufgewacht...

traumdeuter vor!


no2: danksagung
danke an einen besonderen freund, mit dem man den ganzen abend quatschen kann, ohne dass einem themen ausgehen, ohne dass es peinlich wird, ohne dass man sich fragt "was tu ich eigentlich hier?". danke für einen schönen abend, es tat meiner seele gut!



no3: spaß und zeitvertreib.
ich spiele musikorakel - der soundtrack meines lebens. wers auch probieren will: ladet alle eure musikdateien auf einen player und drückt shuffle (zufallsreihenfolge). das lied sagt dann irgendwas tolles aus ;-)

so, 18 aus 1354, das kann ja heiter werden

Vorspann: Schandmaul - Willst du - süßes lied^^
Aufwachen: goo goo dolls - acoustic #3 - soft zum aufwachen, schön!
Erster Schultag: delta goodrem - you are my rock hä???
Verlieben: shakira - dia de enero - uh wie fies kitschig, aber passend!
Das erste Mal: H.I.M - vampire heart - *würg*
Kampflied: allegri - miserere mei (wie geil geil geil, stellt euch ein verwüstetes schlachtfeld vor, der kampf in zeitlupe)
Schluss machen: nick cave and kylie minogue - where the wild roses grow. uah schööööööööön!
Abschlussball: within temptation - our solemn hour. okaaaay?!
Leben: spineshank - the beginning of the end (der titel sagt alles!)
Nervenzusammenbruch: tori amos - a case of you (im original von joni mitchell, naja, klingt net nach zusammenbruch)
Autofahren: apocalyptica - prologue/apprehension - macht autofahren schneller :-D
Flashback: lacuna coil - a current obsession (meine lieblingsband!!!)
Hochzeit: loreena mcKennit - the visit / cymbeline (hab ich schonmal erzählt, dass ich ein neo-paganistisches ritual haben will? die loreena liefert den soundtrack dazu^^)
Geburt des ersten Kindes: within temptation - somewhere (klingt aber mal gar nicht positiv. maaan)
Endkampf: spineshank - violent mood swings (jupp, kann man während des endkampfes schonmal haben *g*)
Todesszene: tristantia - heretique "Falter through speres of the pain. Exhausted hours...Exhausted hours. Nothing from thy world will remain thine except the very priviliege to die" (uuuuaaaah, gruslig, aber sehr gut für meine todesszene!)
Beerdigungslied: Nuclear Blast Allstars - Slaves to the Desert ("And their sorrow will last till tomorrow" - oO)
Abspann: lacuna coil - waves of anguish (nochmal lieblingsband als abspann, aber lied passt net so. egal)

jajajaja, ich weiß, seltsame mischung
10.2.10 23:12
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung